Projekt „Einführung von Energiesparmodellen in Schulen der Stadt Halle (Saale)“ ist gestartet

Nach umfangreichen Vorbereitungen wurde mit einer Auftaktveranstaltung im Stadthaus der Stadt Halle (Saale) im Mai 2018 die „Einführung von Energiesparmodellen in Schulen der Stadt Halle“ gestartet.

Drei Schulen nehmen am Projekt teil:

  • Integrierte Gesamtschule Halle Am Steintor
  • Kooperative Gesamtschule „Wilhelm v. Humboldt“
  • Saaleschule Halle – Gemeinschaftsschule für (H)alle

 

Schwerpunkte des Projektes sind sowohl pädagogische Maßnahmen, um das Nutzerverhalten der Kinder und Lehrer nachhaltig zu verändern, als auch die Verbesserung der Energieeffizienz der Schulgebäude sowie der Gebäudetechnik durch gering- und nichtinvestive Maßnahmen.

Alle Schulen werden über ein Aktivitätsprämienmodell finanziell an den Einsparungen beteiligt. Die Mittelverwendung der Prämien obliegt der Schule und ist nicht zweckgebunden.

Das Projekt ist auf eine Laufzeit von drei Jahren ausgelegt und wird vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) gefördert.

Projektseite der Stadt Halle

Projektinformationen der KGS Humboldt

Kontakt

Florian Kliche

Heiner Giersch

Laufzeit

03/2018-02/2021