fifty/fifty
Energiesparen an Schulen

Hamburg

Seit 1994 gibt es in der Freien und Hansestadt Hamburg das Anreizsystem fifty/fifty. Das Prinzip basiert auf der Idee, dass 50% der durch aktives Nutzerverhalten der staatlichen Schulen eingesparten Energie-, Wasser- und Abfallkosten (abzüglich 5% Verwaltungskosten) an diese zur freien Verfügung ausbezahlt werden. Viele Lehrer und Schüler wurden durch fifty/fifty motiviert, Energie einzusparen und einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Die Energiekosten der Schulen inkl. Wasser und Abfall betragen zurzeit ca. 40 Mio. Euro p.a. Im Abrechnungsjahr 2014 haben 361 der insgesamt 439 Standorte teilgenommen.

Seit Einführung des Projektes fifty/fifty haben sich die Rahmenbedingungen im Vergleich zu den Anfangsjahren verändert. Die Verantwortung für die Bewirtschaftung der Schulgebäude wurde 2010 auf SBH | Schulbau Hamburg bzw. GMH | Gebäudemanagement Hamburg (GMH) übertragen. Die Schulen werden nicht mehr von der Behörde für Schule und Berufs-bildung (BSB) verwaltet. Die BSB bzw. die Schulen mieten ihre Gebäude und die BSB bezahlt eine Warmmiete einschließlich aller sonstigen Nebenkosten (Vermieter-/Mietermodell); das Betriebskostenrisiko liegt aufgrund dieses Vermieter-Mieter-Modells bei SBH/GMH. SBH/GMH haben demnach ein großes Interesse daran, Betriebs- und Verbrauchskosten, d.h. insbesondere auch Energie- und Reinigungskosten, zu senken.

Zielstellung der Beauftragung ist es daher das fifty/fifty-Programms entsprechend der neuen Gegebenheiten weiterzuentwickeln. Ein Anreizsystem zum Umwelt- und Ressourcenschutz an den Schulen soll unbedingt erhalten bleiben. In der ersten Phase des Projektes führen das UfU und das ifeu Institut, die gemeinsam beauftragt sind folgende Schritte durch:

  • Steuerung des Projektes sowie Leitung einer begleitenden Projektgruppe
  • Erstellen eines Meilenstein-Plans für die Projektarbeit mit Herbeiführung evtl. erforderlicher Richtungsentscheidungen durch die Lenkungsgruppe
  • Bestandsaufnahme: Analyse und Evaluation der aktuellen Anreizsysteme bei SBH / GMH (fifty/fifty)
  • Grob-Analyse und Evaluation der entsprechenden Verfahren anderer Kommunen
  • Grundsätzliche Überlegungen zur Ausgestaltung eines Anreizsystems
  • Erstellen eines Grobkonzeptes

Kontakt: Florian Kliche