fifty/fifty
Energiesparen an Schulen

Fifty/Fifty - Wie geht man vor?

Zu Beginn werden spezielle Startwerte benötigt. Sie werden aus den bisherigen Verbräuchen von Energie, Wasser oder Abfall ermittelt. So kann später festgestellt werden, ob und in welcher Höhe durch die Aktivitäten der Schule Einsparungen erreicht wurden. Üblicherweise werden die Startwerte in Berlin durch die Hochbauämter in den Bezirken ermittelt.

Weiter geht es mit der Gründung eines Energieteams, das zum einen das Energiesparpotential (durch Energierundgang und energierelevante Messungen) der Schule ermittelt und zum anderen die gesamte Schulöffentlichkeit auf die anfallenden Energiesparmaßnahmen aufmerksam macht. Wichtig hierbei ist vor allem die Beteiligung aller Nutzgruppen (Schüler, Lehrer, Hausmeister), da die meisten Aufgaben nur in allgemeiner Zusammenarbeit zu bewältigen sind.